Termine für Matheisen Montag in 2019
Einlass 18 Uhr Beginn 20 Uhr ,die Küche nimmt bis 19:40 Ihre Bestellung auf.
Karten im VVK 13,- € AK: 15,- €
Abokarte 10 Veranstaltungen zum Preis von 9 inkl. 10 Freigetränke 117,- €



Klicken Sie auf den Künstler und Sie werden auf die Homepage des Künstlers weitergeleitet


14.1.19 Der unglaubliche Heinz  "Jammern gilt nicht"
"Heinz ist ein unverbesserlicher Optimist auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn und „Jammern gilt nicht“ ein durch und durch witziges Comedy-Programm mit immer wieder aufblitzender philosophischer Tiefe.“
„Eine absolut (h)einzigartigen Mischung aus poetischer Wortakrobatik auf Weltklasse Niveau und wunderbaren Mitsing-Melodien zur Gitarre.
Ein Komiker im BEST ALTER auf dem Zenit seines Könnens legt noch mal Heinz drauf. Streng nach dem Motto Heinz bleibt Heinz wie er singt und ihr lacht, erfährt man von Heinz alles über Heinz zum Thema Heinz.“

4.2.19 Andrea Volk "Feierabend, Büro und Bekloppte“
„Andrea Volk gelingt die Gratwanderung zwischen deftiger Comedy
und feiner Satire meisterlich. Eine Kabarettistin abseits ausgetretener
Pfade, die Gender-Rollen benennt, ohne sich selbst davon in die Schublade
stecken zu lassen, eine genaue Beobachterin und treffsichere Komödiantin" (Rheinische Post & NRZ, Bettina Schack, 20.02.18)

1.4.19. Robert Griess „Die Köln Show“
„Die Show zur Stadt und zum Köln Buch von Robert
Geboten wird ein Crashkurs in Klüngel, Kölsch und Karneval, der den Besucher in nur einer Stunde zum Mentalitäts-Kölner macht. Identitätsstiftend und abwechslungsreich, zwischen Stand-Up-Comedy, kölschen Original-Figuren, interaktiven Sketchen und rheinischem Liedgut, geht es einmal rund um den kölschen Globus und wieder zurück in die Eckkneipe. Ob Chinese, Westfale, Schwabe, BeNeLuxer, Amerikaner, Sachse oder Angelsachse - jeder ist eingeladen, durch diese Show zum Kölner zu werden.“

6.5.19 Volker Weininger „Der Sitzungspräsident“  
„Seit 2012 mischt Volker Weininger in seiner Type als „Der Sitzungspräsident“ im Kölner Karneval mit und ist dort auch regelmäßig in der ARD-Fernsehsitzung zu sehen. 2019 erfüllt sich Volker dann einen langgehegten Wunsch und gönnt seinem Sitzungspräsidenten endlich ein abendfüllendes Programm.“

3.6.19 Barbara Ruscher  „Ruscher hat Vorfahrt“
Presse: “Spätestens nach Babara Ruscher weiß der Mensch, wie absurd sein Leben eigentlich ist. (HAZ) Kabarett vom Feinsten, das Trost spendet in diesen „schweren Zeiten“(Ksta) Intelligente Unterhaltung zwischen gesellschaftspolitischem Kabarett und Stand-Up-Comedy am Klavier.“

1.7.19 Niko Formanek „Gleich Schatz“
„30 Jahre Ehe, Kinder und andere Baustellen
In Nikos Programm geht es nicht um Politik, Sozialwissenschaften und Weltschmerz. Niko erzählt vom wirklichen Leben. Es geht um die täglichen Peinlichkeiten und Katastrophen die Männer auslösen.“

2.9.19 Nora Boeckler „5 Sterne Fiasko“
„In ihrem Erfolgsprogramm gibt die Vollblut-Comediöse ihrem Publikum wertvolle Tipps zur Kriesenbewältigung und stellt mit treffsicherer Komik Fragen zu Antworten, die nicht einmal sie selber kennt. Was macht Alexa wenn wir nicht zu Hause sind? Und muss es immer Bifi auf Busfahrten sein?“

7.10.19 Sven Bensmann „Comedy Musik Liebe“
„Andere Männer in seinem Alter beenden gerade ihr BWL Studium oder planen ihren beruflichen Aufstieg. Sven nicht, er packt seine Gitarre ein, steigt in den Zug und steht abends auf den Comedy Bühnen dieses Landes, um seinem Publikum seine Sicht auf unsere Welt näher zu bringen. Der selbsternannte angehende Diabetiker wird bestimmt mal ein ganz Großer. Zumindest unterstellt ihm das seine Mutter bei jedem wiedersehen, dass ihr „Svenni“ doch bestimmt schon wieder gewachsen sei.“

4.11.19 Gregor Pallast „Verwählt 2.0“
„Mit scharfem Blick und noch schärferen Verstand bezieht Gregor Pallast Position analysiert und klärt auf. Er konfrontiert die Mächtigen mit ihren eigenen Worten und nimmt den Kampf gegen die Verdummung auf, damit sein Publikum am Ende des Abends einen neuen Blick auf die Welt gewonnen hat und sich vielleicht nicht länger verwählt.“

2.12.19 Liza Kos „Was glaub ich wer ich bin.
„Liza Kos macht keine Windkanalgeglättete Comedy. Ihr Wortwitz ist clever, leichtfüßig und punktgenau eingesetzt, ihr Gespür für bewusst verzögerte und überraschende Pointen exzellent. Superbe Gesangszugabe eine sirenenhafte Traumerscheinung aus dem Film Noir. Kann die Frau einen ganzen Abend tragen? Sie kann weit mehr als das!“